Zitronen-Osterhase

An Ostern muss es bei uns immer einen Hasen oder ein Lamm geben, so wie früher, als die Oma das immer für uns gebacken hat. Ich habe mir dafür irgendwann mal eine neue Hasenform gekauft, die richtig gut loslässt und sich gut reinigen lässt. Sie ist mit einer Füllmenge von 0,5 Litern recht klein, aber so ein niedlicher und köstlicher kleiner Hase ist dann auch schnell verputzt. Statt des früher bei uns klassischen Sandkuchenteigs mache ich mittlerweile einen Zitronenkuchen mit ein wenig Mandeln oder Walnüssen plus einem Spritzer Vanille. Butter verwende ich bei diesem Kuchen immer noch und ersetze sie nicht durch Halbfettbutter oder Joghurt o. ä., statt Zucker nehme ich allerdings mittlerweile Erythrit. Bei dem kleinen Häschen ist eine Portion auch wirklich nicht groß, sodass das gar keine Sünde ist, finde ich. 🙂

 

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [73.15 KB]