Schoko-Crunch

Heute gibt´s Crunch mit Schoko-Note. Zu den Haferflocken gesellen sich gepuffter Amaranth und Walnüsse, und obwohl das fast schon lecker genug ist, gebe ich noch Kakao und Honig hinzu. Das Ganze in Kokosöl gebraten ergibt einen unglaublich aromatischen Crunch, der für mich genau die richtige Mischung aus Nussigkeit, Schokoladigkeit und Knusprigkeit hat. Schmeckt total lecker auf Skyr (oder anderem Joghurt) mit Obst – mein Favorit ist aktuell Skyr mit Granatapfel und Schoko-Crunch, mit Banane finde ich es aber auch sehr gut.

Ich mag das gerne zum Frühstück oder auch mal nachmittags als Snack, wenn mich ein kleiner Hunger überkommt.

Ich habe das Rezept für 12 Portionen berechnet, wobei hier die Portionen natürlich ganz stark davon abhängen, wie viel Crunch man verwendet – bei mir reicht es für wesentlich mehr als 12 Portionen, weil ich nicht sooo viel unter meinen Joghurt mische, was für den leckeren Geschmack meiner Meinung nach vollkommen ausreichend ist. Probiert es einfach aus, wie viel Ihr braucht.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [63.17 KB]