Rahmfladen Speck & Zwiebeln

Für nette Abende mit Freunden, für gemütliche Fernsehabende, für Partys oder einfach mal so – Rahmfladen schmecken einfach allen. Der deftige Hefeteig aus einer Weizen-, Roggenmehlmischung ist die perfekte Basis für den Rahm und den herzhaften Belag aus Speck und Zwiebeln. Normalerweise kommt auf die Fladen Schmand und Speck, für die Diätvariante verwende ich Crème légère und magere Schinkenwürfel, das ist wesentlich fettärmer und schmeckt genauso gut. Ich gebe nach dem Backen immer noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer und Frühlingszwiebelringe auf die Fladen, was ihnen nochmals einen besonderen Pfiff verleiht. Und da die Fladen immer ruckzuck verputzt sind und auch kalt schmecken, kann man ruhig auch mal die doppelte Portion machen. 🙂

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [75.82 KB]