Quark mit Erdbeeren und Crunch

Ich schwelge immer noch in der Erdbeerzeit, deswegen darf es die auch mal zum Frühstück geben. Das ist lecker, geht schnell, liefert Vitamine und hält mich auch den ganzen Morgen satt. Am liebsten verrühre ich dazu etwas Quark mit ein paar Tropfen Flavour Drops, gebe darauf Erdbeeren und einen knusprigen Crunch – fertig.

Den Crunch bereite ich immer in einer größeren Menge auf Vorrat zu, wobei ich die Nusssorte immer mal wieder austausche. So kann ich ganz praktisch morgens einfach 1 oder 2 Esslöffel aus dem Glas über den Erdbeerquark streuen und habe schnell ein super leckeres Frühstück (das man natürlich auch mal nachmittags, zwischendurch, als Nachtisch … essen kann).

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [65.38 KB]