Kokos-Crunch

Ich hab´ mal wieder neuen Crunch gemacht, dieser hier kommt mit einer Kokosnote daher, da ich ihn nicht nur – wie ich es eigentlich immer mache – mit Kokosöl zubereitet, sondern auch noch Kokosflocken verarbeitet habe. Die passen super zu den Haferflocken, und dank des Ahornsirups wird das ein ganz köstlicher, süßer Crunch. Habe ihn vorhin schon mal pur mit Skyr probiert – total lecker!

Wie immer habe ich das Rezept für 12 Portionen berechnet, wobei hier die Portionen natürlich ganz stark davon abhängen, wie viel Crunch man verwendet – bei mir reicht es für wesentlich mehr als 12 Portionen, weil ich nicht so viel unter meinen Joghurt mische, was für den leckeren Geschmack meiner Meinung nach vollkommen ausreichend ist. Probiert es einfach aus, wie viel Ihr braucht.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [60.43 KB]