Chili con Carne

Heute gibt´s Chili – das ist so ein Wohlfühlessen, das ich einfach immer und zu jeder Tageszeit essen kann. Jeder hat ja sein eigenes Chili-Rezept, und im Grunde ist es eines der einfachsten Gerichte der Welt. Und natürlich kursieren auch tausend Rezepte im Netz, aber weil´s so lecker ist, kommt hier mein Rezept.

Ich koche immer gleich einen großen Topf, also 4 oder 8 Portionen, weil ich es dann gerne portionsweise einfriere und so schnell mal was für mittags oder abends habe. Denn da es Low Carb und fettarm ist, kann ich das guten Gewissens auch abends essen. Und hatte ich schon erwähnt, dass ich es einfach grundsätzlich immer essen kann, weil es so lecker ist …? 😉

Ich mag es gerne recht scharf, deswegen kommt bei mir eine ganze Chilischote dran, und meine Chilis sind sehr feurig. Wer nicht so gerne scharf isst, sollte mit dieser etwas vorsichtiger umgehen. Wenn ich gerade frischen Koriander im Garten habe, schmecke ich das Chili damit noch zusätzlich ab, aber da Koriander eine echte Glaubensfrage ist, habe ich ihn nicht im Rezept aufgeführt. 🙂

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [72.02 KB]